Galbani Ricotta

Test vom 24.10.2012

Brandnooz – Rad drehen: Die Punkte müssen ja auch sinnvoll verbraten werden, so lautete das Motto als wir uns für den Test von Galbani beworben haben. Meine Frau drehte und Bingo! Also dann ran ans Testen.

Galbani Produkttest

Produktablauf:
Wieder mal anders als bei den „normalen“ Test mussten wir uns selber um das Produkt bemühen, sprich einkaufen gehen. Gerne doch, aber war noch schwieriger als bei dem Valess Produkttest. Wir sollten uns 5 Packungen Galbani Ricotta besorgen, welche einen UVP von 1,89 EUR je Pkg. haben.
Das war aber vielleicht in Bayern oder in NRW so, aber bei uns lag das Produkt bei 1,99 EUR und da das Budget bei 9,45 EUR lag, konnten wir uns leider nur 4 Packungen holen. Aber das reichte zum Testen vollkommen aus. Also eingekauft, Kassenbon hochgeladen und per Paypal eine Erstattung der Auslage erhalten. Alles ganz reibungslos.

Produkttest:

Was ist überhaupt Ricotta:
Galbani Ricotta ist ein Käse aus Kuhmilch Molke mit einem geringen Fettgehalt von nur 13%.

Anwendung:

Wir haben verschiedene Möglichkeiten getestet und sind bei einer stehen geblieben.

1. Brotaufstrich (sowohl meine Frau, die Kinder als auch ich sagen: Ideal dafür einsetzbar)
2. Verfeinern von Saußen – Probiert aber war nicht ganz unser Ding.
3. Schnecke gem. Rezeptbuch

Als Brotaufstrich ist das Produkt ganz schnell wandelbar und schmeckt richtig klasse.

Unsere Empfehlung:
– Galbani Ricotta
– ein paar frische Kräuter (was man halt so mag)
– Rucola (gehackt)
– ein wenig Tomatenmark (aus der Tube oder Dose)
– Salz + Pfeffer

Schmeckt sowas von gut, das selbst unsere Kinder es immer wieder essen.


Positiv:

Das Produkt ist sehr wandelbar. Auf Galbani findet man jede Menge Rezepte. Der Preis ist auch völlig in Ordnung, im Angebot habe ich das Produkt erst einmal gesehen (Normalpreis 1,89 bzw. 1,99 EUR, im Angebot 1,69 EUR bei Edeka)

Negativ:
Ich weiß nicht ob das nur bei uns so ist, aber die Haltbarkeit ist immer sehr kurz. Also am besten das Produkt gleich verarbeiten und nicht noch ein paar Wochen im Kühlschrank lagern.

Fazit des Tests:
Mit wenigen Handgriffen ist ein leckerer Brotaufstrich gezaubert. Auch lässt sich das Produkt in so vielen verschiedenen Arten verwenden (schaut euch den Ricotta Schicht Creme oder den Ricotta Shake dort mal an). Das Produkt bietet geniale Verarbeitungsmöglichkeiten.
Wir kaufen so ca. 2x im Monat das Produkt und verarbeiten es zu Brotaufstrich. Hier hat die gesamte Familie etwas von.
Das war wieder ein Familientest par excellence.

[Gesamt:0    Durchschnitt: 0/5]

Kommentar verfassen