L.W.C. Michelsen – Delikatessen

Gedächnisprotokoll 29.06.2013

Ich hatte bei einem Bekannten ein Produkt der Firma L.W.C. Michelsen GmbH aus Hamburg gegessen und war sehr begeistert von der Produktqualität, so dass ich besagte Firma eines Tages anschrieb, ob wir nicht einen Produkttest für die machen könnten und nach ein paar Tagen erhielt ich eine Zusage per Email. Ich habe mich sehr gefreut, zumal ich in diesem Fall nicht wusste, was wir testen können bzw. dürfen.

Das Testpaket kam weniger Tage später bei uns an und enthielt:

– 280gr. Orangen Citrus Büten Honig
– 280gr. Quitte Fruchtgelee Extra
– 200ml Anislikör
– 150gr. Knusprige Butter Waffeln
– Gutschein über 10€ Warenwert

Der Gesamtwert dieses Paketes lag bei ca. 25€.



Testergebnis
Allgemeines:
Man muss wissen, das es sich bei den Produkten von
L.W.C. Michelsen GmbH nicht um Massenwaren handelt, die man mal eben beim Discounter vor Ort kaufen kann. Entsprechend sind die Preise höher, aber die Produktequalität ist auch eine ganz andere. Als das Paket ankam, war natürlich erstmal Auspacken angesagt und wie das bei Kindern so ist….“Was ist denn für uns dabei?“….aber den Zahn konnte ich denen schnell ziehen. Alles Delikatessen und nix für Zwischendurch. Somit wurden alle Produkte nicht einfach zwischendurch getestet, sondern zum Frühstück (Honig, und Quitte), die Kekse zum nächsten Anlass und den Likör haben meine Frau und ich uns Abends gegönnt.

Geschmack:
Wirklich erstklassig. Den Orangen-Honig konnten wir während des Frühstücks immer sehr gut essen. Die leichte Orangennote im Honig verleiht dem Produkt das gewisse Extra. Es ist auch nicht zu viel Orange, so dass man „nur“ Orange schmeckt. Es ist ein absolut stimmiges Verhältnis gewesen.
Quitte: Meine Frau und die Kinder waren überhaupt nicht begeistert, was aber daran lag, das die auch so überhaupt keine Quitte mögen. Ich bin jedoch ein Fan von Quitte und daher durfte ich hier das Produkt ganz alleine verkosten. Mir hat es super geschmeckt, aber gerade wenn man gewohnt ist, das ein Brotaufstrich dicker aufgetragen werden muss, damit es überhaupt ein Geschmackserlebnis wird, der ist hier an der falschen Adresse. Der Aufstrich wird ganz dünn aufgetragen und schmeckt dann richtig gut. Daumen hoch!

Die Butter Waffeln waren natürlich etwas für einen Anlass, den wir ein paar Wochen später hatten. Wir servierten die Waffeln nachmittags zum Tee/Kaffee und sowohl unser Besuch zeigte Begeisterung, als auch unsere Kinder. Meine Frau und konnten leider nicht testen, da wir zu der Zeit einen Fastenwoche eingelegt hatten. Aber so begeistert wie der Besuch war, muss es ein feiner, exklusiver Geschmack gewesen sein.

Den Anislikör haben meine Frau und ich irgendwann abends getrunken, da wir beide aber keine Anis-Fans sind, können wir schlecht darüber urteilen. Es schmeckte wir ein Likor mit Anis. Für dieses Produkt waren wir die schlechtesten Ansprechpartner zum Testen 🙁

Positiv:
Geschmack -> 100%
Preis -> 80% (es ist halt ein exklusiver Delikatessenhandel und somit ist der Preis höher)

Negativ: Man darf die Aufstriche wirklich nur sehr dünn auftragen, weil sonst ist der Geschmack von z.B. der Quitte zu stark und überdeckt alles.

Fazit des Tests:Wenn wir exklusive Produkte kaufen möchten und diese ggf. auch weiterverschenken möchten, dann ist der Shop von L.W.C. Michelsen GmbH die erste Adresse. Delikatessen die preislich „noch“ im Rahmen liegen und mit einem Geschmack, den man in der Form als „Otto-Normal-Verbraucher“ eher selten bekommt. Schaut einfach mal dort vorbei, die Auswahl ist super.

Unser Dank geht an
L.W.C. Michelsen GmbH
Michelsenweg 1
20537 Hamburg
Internet: www.michelsen-versand.de

[Gesamt:2    Durchschnitt: 4/5]

Kommentar verfassen